Sie sind hier: Startseite » Bildungsgänge » SBFS

Sonderberufsfachschule

Sonderberufsfachschule

Ziele:

Verbesserung der Chancen der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt.
Verbesserung der Berufsorientierung.


Ausgehend von der individuellen Lernausgangslage:

- Hinführung zur Berufs- und Arbeitswelt.
- Erwerb von berufs- und alltagsbezogenen Kompetenzen:

Pünktlichkeit
Durchhaltevermögen
mündliche Ausdrucksfähigkeit

+ Fähigkeit, Hilfen und Anordnungen anzunehmen
+ Kritikfähigkeit

Übernahme von Verantwortung in definierten Bereichen
Entwicklung eines positiven Selbstbildes

+ positive Einstellung zur Erwerbsarbeit
+ Kontakte zu ausgewählten Bereichen der Arbeitswelt durch Praktika
+ Hinführung zu einer selbständigen Lebensführung
+ Erfüllung der Berufsschulpflicht

Aufgaben:

* Bereich Schule: Fähigkeit entwickeln, Arbeitsstrukturen zu akzeptieren und später einzuhalten. Zielgerichtet Hilfe anfordern. Gängige Informationsquellen nutzen.

* Bereich Arbeit: Auswahl und Akzeptanz eines persönlich angemessenen Arbeitsfeldes.

* Bereich persönliche Lebensführung: Befähigung zur selbständigen Lebensführung.

Umsetzung im Unterricht:
Ausgehend von den persönlichen, fachlichen und emotionalen Fähigkeiten des einzelnen Schülers:

- Stabilisierung von Grundkenntnissen,
- Förderung sozialer Fähigkeiten.
- Förderung des Selbstwertgefühls,
- Kenntnis und Akzeptanz der eigenen Stärken und Schwächen.
- Kenntnis und Akzeptanz der Anforderungen des Arbeitsmarktes und der Gesellschaft.