Sie sind hier: Startseite » Bildungsgänge » Werkrealschule

Werkrealschule

(mittlerer Bildungsabschluß)

Ziele des Bildungsganges Werkrealschule:

* Erwerb der „Schlüsselqualifikationen“
* Erreichen eines adäquaten Abschlusses für Jugendliche, die in der öffentlichen ..Schule gescheitert sind.
* soziale Kompetenz
* Vorbereitung auf Beruf und Leben
* Hilfe bei der Berufsfindung
* Hinführung zu selbständigem Arbeiten
* Stärken der Jugendlichen fördern
* Förderung und Stärkung der Persönlichkeit
* Erfüllen der Schulpflicht
* Erwerb einer Grundbildung
* Besuch einer weiterführenden Schule vorbereiten
* Enge Zusammenarbeit mit Wohngruppe und Jugendamt
* Diagnostik
* regelmäßige ausführliche Schülerbeurteilungen
* Integration in die Gesellschaft
* Wiedererlangung einer „Schulfähigkeit“
* Orientierung an den Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
* Betreuung von „vorübergehend Unbeschulbaren“
* freiwilliges 10. Schuljahr

Unterrichtsprinzipien

* Lernen in Kleingruppen
* Differenzierung
* Team- und Einzelunterricht
* Projektunterricht
* kleine Klassen
* Fächer- und jahrgangsübergreifender Unterricht
* individuelles Lern- und Unterrichtsangebot
* unbürokratischer Klassenwechsel
* Orientierung an der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen
* Handlungsorientierung
* individuelle Betreuung und Förderung
* zusätzliches Angebot (Reiten)
* Arbeit mit Förderplänen
* Reduzierung der Stundentafel (falls erforderlich)
* enge Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit den Kollegen
* Lernen lernen

Umsetzung im Unterricht:

* Praktika
* Kompetenzerwerb im Umgang mit den neuen Medien
* jeder lernt individuell (speziell auf den einzelnen Schüler zugeschnittene Unterrichtsmaterialien)
* Stütz- und Förderunterricht
* Kursangebote (Sport, Englisch, BK,)
* Gruppenarbeit
* Fächerübergreifender Unterricht
* differenzierte Übungen
* Aufgreifen der Schülerinteressen
* Bewerbungstraining
* intensives Üben und Wiederholen der Bildungsinhalte